ERP

Aus LUG Fulda

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

LX-office

Die ERP-Komponente von LX-Office ist ein Fork von SQL-Leger, der 2003 vorgenommen wurde um das Programm besser auf die deutschen Bedürfnisse anpassen zu können und in Perl geschrieben. Dazu kommt die CRM-Komponente die später in PHP entwickelt wurde. Das ganze setzt eine postgreSQL-Datenbank voraus und läuft als Server sowohl auf Linux als auf Windows. Die Nutzung erfolgt über das Web-Frontend. LX-Office ist meiner Einschätzung nach im Moment das schnellsten Einsetzbare Programm in diesem Bereich. Deutscher Support sowie Entwickler Know-How sind vorhanden. Jedoch sind Anpassungen sehr schwierig - bis teilweise so Zeitaufwendig das sie als unmöglich angesehen werden.


TinyERP

TinyERP wird von der belgischen Firma Tiny entwickelt, ist in Phyton geschrieben und setzt ebenfalls postgreSQL voraus. Der Server läuft ebenfalls Linux oder Windows. Die Nutzung erfolgt über eine Client oder über das neue Web-Frontend, das aber noch nicht alle Funktionen des Client abdeckt. Tiny ist sehr Modular aufgebaut und lässt sich gut erweitern.

Tiny ist im Moment jedoch noch nicht vollständig auf die deutschen Bedürfnisse angepasst. Es gab jedoch im Juni ein Treffen von zwei Hand voll Beratern und den Hauptentwickler in Frankfurt um die nötigen Anpassungen zu besprechen und im Hintergrund passiert da gerade ziemlich viel.


Compiere

ERP, CRM - benötigt Oracle


ADempiere

fork von Compiere der nicht auf Oracle gefestgelegt ist (der Name gefällt mir - auf deutsch: einlösen, erfüllen)


JFire

Java, im Moment noch etwas speziell auf einen Kunden angepasst (Ticketverkauf) aber interessanter Ansatz, Entwicklung NightLabs in Freiburg


openBravo

Es gibt eine deutsche Übersetzung und deutsche Kontenrahmen. Ist in Java geschrieben, benötigt Tomcat und posgreSQL oder Oracle.

Meine Werkzeuge