Linux-Info-Tag

Aus LUG Fulda

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Vorplanung Linux Presentation Day

Hauke Lagin von der BELUG plant Deutschland-weit einen Linux Presentation Day. Mehr Informationen gibt es im Netz bzw. in der Mailingliste.

Hotline für den Linux Presentation Day: 030 / 55579620 (13–23 h)

XMPP (Chat mit OTR): linux-presentation-day@jabber.ccc.de

 OTR: 91626899 1C06F2BD 75EC2441 35C696CE 38F75997

-- lpd-de mailing list lpd-de@mlists.in-berlin.de https://mlists.in-berlin.de/mailman/listinfo/lpd-de-mlists.in-berlin.de


Beschreibung

Der Linux Info Tag soll in aller erster Linie dazu dienen, Normal-Sterblichen zu demonstrieren, das diese bereits in mannigfaltiger Form Linux verwenden.

Wie kam ich (ecaroh) auf die Idee? Ein Beispiel. In 2014 frage eine Kundin von mir an, ob ich denn auch Computer für Seminare, die sie geben wollte, zur Verfügung stellen würde. Ich sagte ja, es liegt aber am Preis. Linux könnte ich ihr preisgünstig und gerne anbieten. Das verneinte Sie vehement, Linux wäre nicht okay. Auf meine Nachfrage kam raus, das sie wohl in 2004 von einem überzeugten Linuxer zu Kommandozeile gedrängt wurde und Sie darauf keine Lust mehr hätte. Zum Glück hatte ich gesehen, das sie ein Android Handy nutze. Ich habe Sie voll erwischt, als ich ihr sagte, das Sie seit langem Linux nutzen würde - mit ihrem Smartphone. Sie fiel aus allen Wolken (DAS ist LINUX???).

Warum das Beispiel? Ich würde gerne in die Öffentlichkeit tragen, das obwohl fast alle behaupten, er würde nicht mit Linux arbeiten, er/sie das permanent tut. Weil in fast jedem Gerät heute unten drunter ein Linux steckt. Und genau das, das würde ich gerne präsentieren. Geräte jeder Gattung, nicht nur für Geeks und Nerds, sondern um die "Berührungsangst" anhand von konkreten Beispielen (FritzBox, TV Geräte, Smartphones, Access Points, Google Suche oder Facebook) nehmen.


Als Termin focusieren wir uns auf Mai bis Juni, also noch vor den Ferien.

Sponsoren

Sponsoren sind wie immer hilfreich und erwünscht. Die Office Factory stellt die Räumlichkeiten und Infrastruktur. Für das Catering werden aber Helfer benötigt.


Mithelfer

...bitte hier eintragen

  • Gerhard Ecaroh Fröhlich
  • Björn Richter
  • Heiko Wiesner (könnte Unternehmenssoftware auf Open Source Stack demonstrieren, hat Virtualbox, Linux, Mysql und JBoss Applicationserver mit sehr

guten Erfahrungen und Stabilitätswerten am laufen, außerdem Rsync Backup, Openvpn, Verschlüsselung)

  • DU?

Lokation

Office Factory GmbH, Am Rosengarten 20, 36037 Fulda


Materialsammlung (Wer kann was mitbringen)

Gerhard

  • Komplette WLAN/Internet/Switch Infrastruktur
  • Räumlichkeiten der Office Factory
  • Catering
  • Komplette Einrichtung: Stühle, Tische
  • IT-Komponenten: Leinwand, Beamer, Drucker
  • Netzwerkkabel
  • Steckdosen
  • Whiteboards

Bjoern

  • Laptop + Dockingstation + 24' Monitor
  • 1m Plüsch-Tux
  • Ethernetkabel
  • Steckdosen

Offen und noch benötigt

  • Noch mehr Steckdosen
  • Noch mehr Ethernetkabel
  • Monitore
  • Notebooks
  • PC's
  • Mobiltelefone


Auf diesen Geräten läuft Linux - Du nutzt auch Linux!

  • DSL Router: AVM, DLink, Linksys ...
  • Google Server
  • E-Mail Server
  • Hoster wie: 1&1, GMX, Freenet, Web.de
  • Navigationsgeräte: TomTom
  • Handys: Alle mit Android
  • aktuelle Fernseher (bspw. Philips)
  • SAT-Receiver (VU+, Dreambox)


--Ecaroh 09:46, 21. Feb. 2015 (UTC)

Meine Werkzeuge